Wenn du das Video sehen möchtest, musst du unsere funktionellen Cookies akzeptieren

>> In diesem Video erklärt Ihnen unser Experte Christopher Geier in 3 Minuten unser Datenschutz-Konzept <<

Datenschutz | Privatsphäre | Sicherheit

Wir nehmen Datenschutz ernst

MEIN MUTIGER WEG bietet Schulen mit dem Traumjob Campus ein 100% DSGVO-konformes Gesamtkonzept für digitale Berufsorientierung. Unsere Online-Plattform vereinfacht die Berufs-und Studienwahl und schafft eine langfristige Basis für eine sichere digitale Zukunft.

 

Der Traumjob Campus erfüllt die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten und entspricht damit der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

UNSERE BAUSTEINE FÜR SICHEREN DATENSCHUTZ

» Wie funktioniert der Datenschutz auf dem Campus«

Wir bei MEIN MUTIGER WEG nehmen den Schutz der Schülerdaten und auch Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Für uns ist Datenschutz kein Modewort sondern gelebte Praxis. Wir haben in den letzten Monaten intensiv daran gearbeitet, professionellen Datenschutz in all unseren Geschäftsprozessen sicherzustellen – und es mit Erfolg geschafft!

 

Professionelle Auftragsverarbeitung

Wir schließen mit jeder Schule einen Auftragsdatenverarbeitungs-Vertrag (AVV). Beim Einsatz des Traumjob Campus verbleiben damit die Daten im Hoheitsgebiet der Schule. 

Ohne Email-Adressen

Für die Nutzung des Traumjob Campus werden weder Emailadressen noch Handynummern abgefragt. Alle Nutzer-Accounts sind psydonomisiert und können damit nicht von Dritten nachverfolgt werden. 

Deutsche Server

Der Traumjob Campus wird ausschließlich auf deutschen Servern betrieben.

SSL-Verrschlüsselung

Für die Nutzung des Traumjob Campus werden alle Daten 256-Bit-SSL verschlüsselt übertragen.

 

Durch einen Auftragsdatenverarbeitungs-Vertrag (AVV) bleibt die Schule die Herrin der Daten.

IN DREI SCHRITTEN PERFEKTEN ZUM DATENSCHUTZ

» Was muss ich als Lehrkraft genau tun? «

Die Frage, die wir uns in unserer täglichen Arbeit immer wieder stellen ist diese: “Wie können wir Lehrkräften entlasten und so gut wie möglich unterstützen?” Deshalb haben wir auch das Thema Datenschutz so einfach wie möglich für Sie gestaltet.  Und zwar in nur drei einfachen Schritten. 

 

Schritt 1:  Datenschutz-Vereinbarung und Dienstleistungsvertrag abschließen

Wenn Sie sich für den Einsatz des Traumjob Campus an Ihrer Schule entscheiden, senden wir Ihnen Ihren persönlichen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) zu. Dieser wird von Ihrer Schulleitung unterschrieben und garantiert, dass wir die Schülerdaten nur nach Ihrer Weisung verarbeiten.

Schritt 2: Vereinbarung zurücksenden

Nachdem uns der AVV unterschrieben vorliegt, erstellen wir die Zugangsdaten für eine uneingeschränkte Nutzung des Traumjob Campus.

Herr Herzog - Mutmacher Familie

Schritt 3: Eltern und das Kollegium informieren

“Wie informiere ich Eltern, Schüler und das Kollegium?” War eine der am häufigsten gestellten fragen an uns. Auch hier haben wir an Sie gedacht. Um Eltern Schüler und das Kollegium zu informieren, haben wir für sie die folgenden Vorlagen vorbereitet. Alle Vorlagen finden Sie hier.

 

Öffentliche Partner wie Schulen und Ministerien arbeiten gerne mit uns, da wir ein Höchstmaß an Datensicherheit gewährleisten.

UNSER EHRLICHES VERSPRECHEN

Ihre Daten in sicheren Händen

 

Hallo liebe Mutmacherin, Hallo lieber Mutmacher,

wahrscheinlich sind Sie auf dieser Seite gelandet, weil Sie sicher gehen möchten, dass Ihre Daten auf unserem Traumjob Campus in sicheren Händen sind.

Mir ist bewusst, dass dem Thema Datenschutz gerade in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern eine besondere Bedeutung zukommt.

Deshalb legen wir bei MEIN MUTIGER WEG größten Wert darauf, eine bestmögliche Datensicherheit zu gewährleisten. Gemeinsam mit unserem Datenschutzbeauftragten haben wir daher hochprofessionelle Standards etabliert, durch die wir sensible Daten nutzerfreundlich schützen können.

Als persönlicher Ansprechpartner stehe ich Ihnen bei Fragen zu unserem Datenschutz jederzeit zur Verfügung.

christoph.geier@mein-mutiger-weg.de

Ihr Christoph Geier (Head of Compliance)

IHRE FRAGEN UND UNSERE ANTWORTEN

Häufig gestellte Fragen zum Datenschutz

 
Was ist ein Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV)?

Wir schließen mit jeder Schule eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung. Beim Einsatz des Traumjob Campus werden Schülerdaten auf der Plattform von MEIN MUTIGER WEG im Auftrag der Schule verarbeitet, d.h. auf Weisung der Schule. Die Daten der Schüler:rinnen werden durch MEIN MUTIGER WEG nur in einem mit der Schule abgesprochenen Rahmen und ausschließlich für die Nutzung und Evaluation des Produktes Traumjob Campus verwendet.

Geht das ganze auch ohne Auftragsverarbeitung?

Ja, für einzelne Personen und Schulen, die keinen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) abschließen wollen, bieten wir eine individuelle “Einwilligung zur Nutzung der Lernplattform von MEIN MUTIGER WEG” an. Das Einholden dieser Einwilligung erhöht den Aufwand für Schulen merklich, da anders als beim AVV, nicht eine Unterschrift der Schulleitung, sondern von jedem Schüler oder dessen Erziehungsberechtigten nötig ist. Die Einwilligung wird direkt zwischen den Schülern (bzw. mit Einwilligung d. Erziehungsberechtigten) und MEIN MUTIGER WEG geschlossen. Die Schule ist dabei anders als beim AVV nicht Weisungsberechtigt. Unter dem folgenden Link finden Sie eine Mustereinwilligung: Mustereinwilligung

Müssen Eltern der Auftragsverarbeitung durch die Schule zustimmen?

Müssen Eltern der Auftragsverarbeitung durch die Schule zustimmen? Nein, da die Schule die Maßnahme im Rahmen ihrer Arbeit/Aufgabe als Schule durchführt. Das ist vergleichbar mit der Einführung von Word, Excel oder Tablets für Schüler. Hierbei werden auch Daten im Rahmen des AV-Vertrages verarbeitet. Falls Eltern der Verarbeitung dennoch widersprechen, werden dem jeweiligen Kind alternative Materialien von der Schule zur Verfügung gestellt.

Kann MEIN MUTIGER WEG die Nutzer-Accounts und Daten einem einzelnen Schüler:innen zuordnen?

Nein, da MEIN MUTIGER WEG die Nutzer-Accounts sind pseudonymisiert können diese nicht den einzelnen Schüler:innen zugeordnet werden.

Welche Rechtsgrundlage kommt hier zum Einsatz?

In der Regel gilt die Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages (Art. Abs. 1 lit. b DSGVO).

Da wir mit einigen Schulen Sonderregelung treffen, kann als Rechtsgrundlage auch eine aktive Einwilligung zu Grunde liegen (Art. Abs. 1 lit. a) DSGVO).

Welche Daten werden genau verarbeitet?

Weitere Informationen finden Sie unter:

Zur Datenschutzerklärung

Wofür werden diese Daten verwendet?

Mein Mutiger Weg verwendet die gespeicherten Daten ausschließlich, um Ihren Schülern:innen die Plattform zur Verfügung stellen zu können, um Ihren Schüler:innen bei Problemen mit der Plattform zu helfen und um die Plattform nach den Bedürfnissen der Nutzer weiter entwickeln zu können.

Die vorgenannten Daten verarbeiten wir für den Betrieb unserer Internetseite und für Erfüllung von vertraglichen Pflichten gegenüber unseren Kunden bzw. der Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Bei Anfragen von Ihnen außerhalb eines aktiven Kundenverhältnisses verarbeiten wir die Daten für Zwecke des Vertriebs und der Werbung. Sie können einer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen.

Wann werden die Daten Ihrer Schüler:innen wieder gelöscht?

Im Auftragsverarbeitungsvertrag oder der Einwilligung ist die Dauer der Verarbeitung bzw. die Nutzung der Online Plattform geregelt, i.d.R sind dies drei Monate, je nach Vereinbarung mit der Partnerschule kann die Dauer variieren.

Werden Daten an Dritte weiter gegeben?

Daten, die Sie uns gegenüber angeben, werden grundsätzlich nicht an Dritte weiter gegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten oder für weitere Produkte oder Dienstleistungen von uns ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Was sind meine Rechte?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Falls wir mit dir oder deiner Schule eine Sonderregelung getroffen haben sollten (z.b. “Einwilligung zur Nutzung der Lernplattform von MeinMutigerWeg”), oder du weitere Fragen hast, wende dich jederzeit gerne an unser Team: christoph.geier@mein-mutiger-weg.de Oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutz@mein-mutiger-weg.de Betroffenenanfragen: Falls du eine Betroffenenanfrage einreichen möchtest, kannst du hierfür gerne unsere einfaches Online-Tool nutzen https://www.mein-mutiger-weg.de/opt-out/ , uns eine E-Mail schreiben: datenschutz@mein-mutiger-weg.de, oder deine Anfrage per Post an:  Ahornstraße 7, 76846 Hauenstein Deutschland senden. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Haben Sie weitere Fragen?

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutz-Experten wenden.

E-Mail an: christoph.geier@mein-mutiger-weg.de